In the Press

Klagenfurt un Wien hießen die wichtigen Stationen von Luca Pisaroni, dem bejubelten Figaro des heurigen Festspielsommers, am Beginn seiner Karriere: In der Landeshauptstadt Kärntens absolvierte er 2001 sein Operndebüt als Mozarts Figaro, und in Wien wurde er im selben Jahr mit der Eberhard-Wächter-Medaille als bester Nachwuchskünstler ausgezeichnet.

View PDF

- Salzburger Festspiele Daily

Repertoire

Concert

Bach

Johannes-Passion

Mass B Minor

Matthäus-Passion

Weihnachtsoratorium

Beethoven

Masses

Missa Solemnis

Symphony No. 9

Berlioz

L’enfance du Christ

Romeo et Juliette

Brahms

Ein Deutsches Requiem

Bruckner

Masses

Requiem

Te Deum

Cherubini

Masses

Donizetti

Messa Di Gloria

Durufle

Requiem

Dvorak

Requiem

Stabat Mater

Te Deum

Faure

Requiem

Handel

Messiah

Oratorios

Haydn

Die Jahreszeiten

Die Schöpfung

Die Sieben Letzten Worte

Masses

Stabat Mater

Mahler

Symphony No. 8 (Bass + Pater Profundus)

Mendelssohn

Christus

Die Erste Walpurgisnacht

Elias

Paulus

Mozart

Masses

Requiem in D minor

Vesperae solennes de confessore

Rossini

Messa di Gloria

Petite Messe Solemnelle

Stabat Mater

Shostakovich

Symphony No. 14

Schubert

Masses

Stabat Mater

Schumann

Das Paradies und die Peri

Neujahrslied

Requiem

Requiem für Mignon

Stravinsky

Oedipus Rex

Pulcinella

© 2011 Luca Pisaroni | All rights reserved.
Website by Lenny’s Studio